1x03 Die rastlosen Toten (The Unquiet Dead)

Antworten
Benutzeravatar
Blacky Smith
Time-Traveller
Time-Traveller
Beiträge: 186
Registriert: Di Jan 23, 2018 5:25 pm
Wohnort: NDS
Kontaktdaten:

1x03 Die rastlosen Toten (The Unquiet Dead)

Beitrag von Blacky Smith » Fr Feb 02, 2018 10:26 pm

Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 1869, es ist Weihnachten und der Doctor setzt die TARDIS ausgerechnet in Cardiff ab. Ziemlich schnell bekommen Rose und er mit, dass etwas in dieser Stadt nicht zu stimmen scheint: Bei einem Auftritt von Charles Dickens taucht plötzlich ein geisterhaftes Wesen aus Gas auf. Dann kreuzen dort auch noch zwei Leute von einem Bestattungsunternehmen auf, welche mal eben eine alte Lady mitnehmen - welche im Übrigens schon lange tot war, wie Rose wenige Minuten später herausfindet. Nur leider wird sie von den beiden besagten Leuten gekidnapped, während der Doctor noch das Spektakel genießt - zusammen mit Charles Dickens.

Es kommt zu einer kleinen Verfolgungsjagd, als dem Doctor klar wird, dass Rose weg ist. Nebenbei merkt er auch endlich, mit wem er da eigentlich gerade zusammen in der Pferdekutsche hockt.

Beim Hause des Bestatters angekommen, geht der Ärger auch schon weiter. Die alte Lady und ihr Enkelsohn - den sie übrigens schon einige Zeit im Vorfeld umgebracht hatte - erheben sich wie Zombies aus ihren Särgen und wollen Rose um jeden Preis töten. Natürlich rettet der Doctor sie noch in letzter Sekunde und versucht auch gleich noch herauszufinden, was eigentlich Sache ist. Es bedarf so einiger Erklärungen, was eigentlich los sei, aber letzten Endes sitzt man bei einer Séance zusammen.

(Des Bestatters Assistentin, Gwyneth, hat nämlich eine besonderes Gabe. Sie hört die Stimmen der vermeintlichen Geister - welche im Übrigen Aliens sind - schon seit ihrer Kindheit, da sie mehr oder minder auf dem Rift beziehungsweise in dessen Nähe aufgewachsen ist. Der Rift ist eine Art Schwachpunkt in Raum und Zeit. Man kann ihn als eine Art Wurmloch nutzen.)

Bei der Séance stellen sich die Geister als die Gelth vor, welche behaupten, sie wären kurz vor dem Aussterben. Sie hätten im Time War ihre physischen Formen verloren und bräuchte jetzt neue Körper, um überleben zu können. Sie haben es auf die Toten der Menschheit abgesehen. An und für sich klang das alles noch harmlos, weshalb der Doctor auf den Deal einging und ihnen auch anbot, ihnen nach der ganzen Sache einen neuen Planeten zu suchen. Rose ist vollkommen entrüstet darüber.

Als man Gwyneth zum Rift bringt und sie dir Brücke zwischen den beiden Welten, also den beiden Punkten des Universums, bildet, eskaliert die Situation: Die Gelth wollen die Menschheit auslöschen, damit sie selbst wieder leben können. Sie schwärmen aus, schlüpfen in die Körper der Toten und wollen alles und jeden töten, um noch mehr Körper zu erhalten. Gwyneth kann sie nicht zurückschicken und auch nicht wirklich aufhalten. Rose und der Doctor sitzen in der Falle, während es ausgerechnet Charles Dickens ist, der eine zündende Idee hat und mal eben alle Gasleitungen im Haus umstellt, wodurch die Gelth in die Rohre gezogen werden sollten. Rose und der Doctor versuchen Gwyneth aus ihrer Brückenposition heraus zu bekommen, doch es ist zu spät: Sie ist bereits physisch tot, hat aber noch den Willen, die Gelth aufzuhalten. Da das Gas im ganzen Haus aufgedreht ist, will sie ein Streichholoz entzünden und das ganze Haus in die Luft jagen, was sie letzten Endes auch tut. Die Gelth sind verschwunden, zusammen mit ihr und dem Haus. Rose bedauert, dass niemand jemals erfahren wird, dass ein einfaches Mädchen die Welt gerettet hat.

Man verabschiedet sich von Charles Dickens, welches das alles anfangs übrigens für kompletten Nonsens und bescheuerte Tricks hielt. Jetzt allerdings fühlt er sich mehr als inspiriert und will sofort zu seiner Familie. Zum einen, um mit ihnen Weihnachten zu verbringen (er sagte am Anfang der Episode, er wolle in dieser Zeit lieber alleine/einsam sein), zum anderen will er einfach nur seine angefangenen Werke zuende schreiben.

Rose fragt den Doctor, ob es nicht die Geschichte verändern würde, wenn Dickens plötzlich über blaue Geister schreiben würde. Daraufhin gibt der Doctor ihr zu verstehen, dass es dazu nie kommen wird, da Dickens im Jahr 1870 sterben werde. Zu guter letzt gönnen sie ihm aber noch eine Überraschung: das Verschwinden der TARDIS direkt vor seinen Augen.

------------------------------------------------------

Erstausstrahlung GB: 09.04.2005
Zuschauer: 8.86 Mio.
Ersausstrahlung D: 2. Feb. 2008
Bild

Antworten